Freitag, 28. April 2017, 08:08 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
  +++   NÄCHSTER TERMIN:    8. Mai 2017: NmuTreff-Ortenau,Ltg.:Marianne & Ricarda Bönisch - monatlicher Erfahrungsaustausch mit ernährungstherapeutischer Unterstützung durch Frau Dagmar Scharff, Beginn: 19:00 Uhr, für weitere Infos hier klicken  +++  
 

 
 
Du bist nicht angemeldet.[login]

HFI

Neues Mitglied

1

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 19:12

Hereditäre Fructoseintoleranz und Fructose-Malabsorption (Martin Sacherl)

[UIMG=120,161]00000011719/9783000217548.jpg[/UIMG] Hereditäre Fructoseintoleranz und Fructose-Malabsorption
von Martin Sacherl



Preis: EUR 25,00
Erscheinungsdatum: November 2007
Einband: Handbuch
Seitenanzahl: 182
Herausgeber: Selbsthilfegruppe hereditäre Fructoseintoleranz (HFI), Moers
ISBN: 9783000217548
Erhältlich bei: Selbsthilfegruppe hereditäre Fructoseintoleranz (HFI)
Internet-Link: http://www.fructoseintoleranz.de/buch5eu.htm



Beschreibung / Inhalt:

Das Buch gliedert sich mit über 180 Seiten in folgende 7 Kapitel:
1. Kurzerklärungen verschiedener Stoffwechselstörungen, wie HFI, Saccharase-Isomaltase-Mangel, Fructose-1,6-bisphoshatase-Mangel, Fructose-Malabsorption, Lactoseintoleranz, ...
2. Grundlagen der Ernährung mit Ernährungs- und Beschwerdebogen für erste Anhaltspunkte zur Diagnosestellung durch Ihren Arzt.
3. Hintergrundwissen zur HFI und Fructose-Malabsorption mit Beschreibung der Symptome, Krankheitsursachen, Diagnostik, incl. wissenschaftlicher Arbeiten von Prof. Shin, Prof. Böhme und Prof. Eschrich.
4. Ernährungshinweise, Tabellen mit erlaubten und nicht geeigneten Lebensmitteln, Wissenswertes zu Vitaminen, Zusatzstoffen und Süssungsmitteln.
5. Speisepläne und über 80 Koch- und Backrezepte vom Frühstück über Zwischenmalzeiten und Hauptgerichten bis zu Nachspeisen.
6. Alltagserfahrungen zu Themen wie z.B. Schwangerschaft, Kontrolluntersuchungen, Kinder- und Schulzeit, Sport, Erwachsenenalter, Notfallkennzeichnung, Schwerbehinderung, u.v.m.
mit Erfahrungsberichten.
7. Weiterführende Adressen


Vielen Dank für den Eintrag an: HFI

Andrea_W.

Frisches Ehrenmitglied

Beiträge: 184

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

2

Donnerstag, 23. Juli 2009, 18:22

Ein muss für Jeden der mehr wissen möchte!

Sehr umfangreich und ausführlich geschrieben, mit wissenschaftlichen Hintergrund. Dieses Buch läßt so ziemlich keine Wünsche offen.
Speisepläne und Rezepte helfen Diätneulingen auf den richtigen Weg, und Fortgeschrittenen bietet es neue Ideen.

cocoon

Ehrenmitglied

Beiträge: 267

Wohnort: NRW

3

Samstag, 13. Februar 2010, 12:48

Buch: Hereditaere Fructoseintoleranz und Fructose-Malabsorption

Folgendes Buch möchte ich gerne empfehlen:

"Hereditaere Fructoseintoleranz und Fructose-Malabsorption.
Ein Handbuch mit Hintergrundwissen von Betroffenen fuer Betroffene."


Autor: Martin Sacherl, Selbsthilfegruppe hereditaere
Fructoseintoleranz (HFI)

182 Seiten, DIN A4, zu beziehen bspw. ueber www.fructoseintoleranz.de

Kapitel:
  1. Stoffwechselstoerungen
    (Kurzerklaerung)
  2. Grundlagen der Ernaehrung
  3. Stoffwechselstoerungen
  4. Ernaehrung
  5. Speiseplaene
    und Rezepte
  6. Alltagserfahrungen
  7. Anhang
Das Buch
behandelt sowohl die hereditaere, als auch die intestinale Form der
Fruktoseunvertraeglichkeit. Auch andere Unvertraeglichkeiten finden
Erwaehnung und werden weiterhin grossteils beruecksichtigt (insbesondere
Sorbit, Laktoseintoleranz). Das Werk bietet neben umfangreichen
Hintergrundinformationen ueber die verschiedenen Formen von
Stoffwechselstoerungen auch Informationen zu Diagnosemoeglichkeiten,
umfangreiche Tabellen mit (moeglicherweise) vertraeglichen
Lebensmitteln, geeigneten und ungeeigneten Suessstoffen und eine recht
grosse, bebilderte Rezeptsammlung. Zusaetzlich findet man viele
Informationen ueber die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen und
vieles mehr (Erfahrungsberichte Betroffener, 2 "echte", sprich
wissenschaftliche Fachbeitraege und so weiter), was man zunaechst in der
Phase der "grossen Verwirrung" noch getrost auslassen und spaeter immer
noch lesen kann.

Vom leicht angstaubten Foto auf der Titelseite moege man sich uebrigens
nicht beirren lassen - der Inhalt ist wesentlich ansprechender und vor
allem sehr uebersichtlich und liebevoll gestaltet!

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, da es beinahe alle Fragen
beantwortet, die sich meiner Ansicht nach im Zusammenhang mit einer FM
stellen koennen (fuer Betroffene von hereditaerer [abk=Fructoseintoleranz (intestinal)]FI[/abk] kann ich hier nicht
aus Erfahrung sprechen). Kleines Manko: Konkrete Hinweise fuer die
ersten Wochen habe ich zwar thereotisch vermisst - praktisch macht man
allerdings einfach keinen Fehler, wenn man jede Form von
Fruktose fuer einen kurzen Zeitraum weglaesst. Diese Regel ist wiederum
recht einfach zu befolgen, beruecksichtigt man gewissenahaft die
Informationen im Buch ueber verschiedenen
Zucker/Zuckeraustauschstoffe/Suessstoffe ;)
Ansonsten ist das Preis-Leistungsverhaeltnis mehr als angemessen, wenn
man es bspw. mit "reinen" Kochbuechern zum Thema vergleicht.

Übrigens pflege ich keine direkte Verbindung zum Autor, dem Verlag oder der Selbsthilfegruppe - das Buch hat mir einfach nur so gut gefallen, dass ich es gerne weiterempfehlen möchte.
Simone

Tosty

Foren Kaiserin

Beiträge: 2 816

Geburtstag: 19. November 1986 (30)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Offenburg

4

Montag, 16. August 2010, 14:22

Hereditäre Fuctoseintoleranz / Fructose-Malabsorption - Buch der SHG "hereditäre Fructoseintoleranz"

Das wurde von einer Selbsthilfegruppe verfasst und gibt umfangreiche Ratschläge und geht auf die vielschichtige Thematik ein und läßt sich ebenso als sehr gutes Nachschlagewerk benutzen.Entscheidend zu einer positiven Einstellung zu jeglicher Lebensmittelunverträglichkeit trägt das Wissen über die Erkrankung bei.

Einzusehen:

http://www.amazon.de/Heredit%C3%A4re-Fru…ttpwwwnmutre-21

Bewertung der Ortenauer SHG "Laktose-Intoleranz/Milchzuckerunverträglichkeit Offenburg" Ltg.: Bönisch:

Dieses Buch sollte bei HFI bzw. FM zum ständigen Nachschlagewerk sein. Den Betroffenen u. der Ärztschaft, die dieses Buch so sorgfälltig produziert haben, denen ist ein großes Lob auszusprechen. Deshalb können wir dieses Buch sehr empfehlen, weil aufs Detail genau, verständlich alles niedergeschrieben wurde.
NmuTreff - Ortenau (Ortenauer Selbsthilfegruppe für multiple Nahrungsmittelunverträglichkeiten Offenburg; Ltg.: Ricarda & Marianne Bönisch)

http://www.nmutreff-ortenau.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tosty« (16. August 2010, 14:32)


cocoon

Ehrenmitglied

Beiträge: 267

Wohnort: NRW

5

Montag, 16. August 2010, 14:40

Hatte ich auch schonmal empfohlen:
Buch: Hereditaere Fructoseintoleranz und Fructose-Malabsorption
Nach wie vor DAS Buch, wenn man sich für Fruktoseintoleranz interessiert :thumbsup:
Simone

Tosty

Foren Kaiserin

Beiträge: 2 816

Geburtstag: 19. November 1986 (30)

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Offenburg

6

Montag, 16. August 2010, 15:55

Hereditäre Fuctoseintoleranz / Fructose-Malabsorption - Buch der SHG "hereditäre Fructoseintoleranz"

@cocoon

was die Aufklärung mit diesem Buch anspricht, sind wir ja einer Ansicht.

Hoffentlicht sehen diese Einträge viele Betroffene die sich noch unsicher bezgl. des Krankheitsbildes HFI / FM sind od. auch noch mehr Infos darüber haben möchten. Denn sicherlich ist dieses Buch eine gute Investition.

Vl. kann Admin "Allyson" dein Thread m. diesem zusammenlegen.

nG
Tosty :thumbsup:
NmuTreff - Ortenau (Ortenauer Selbsthilfegruppe für multiple Nahrungsmittelunverträglichkeiten Offenburg; Ltg.: Ricarda & Marianne Bönisch)

http://www.nmutreff-ortenau.de

Thema bewerten